In den letzten Tagen ist es vermehrt zu Unsicherheiten in Bezug auf das Stattfinden der logopädischen Therapien gekommen. Die Logopädie gehört zu den systemrelevanten Gesundheitsberufen. Der Arzt oder das Gesundheitsamt entscheiden, ob Therapien durchgeführt werden oder nicht. Wir in unserer Praxis haben die bestmöglichen Vorkehrungen geschaffen, um eine ansteckungsfreie Therapie zu gewähren. Dazu gehören:

  • Reinigung der Hände von Patient und Therapeut vor und nach der Therapie
  • Regelmäßiges Lüften der Therapie- und Aufenthaltsräume
  • Flächendesinfektion nach jeder stattgefundenen Therapie
  • Abtrennung der Arbeitsflächen durch Plexiglas-Trennwand bzw. der Einsatz eines Gesichts-Schildes und oder Mundschutzes
  • Praxiskleidung
  • Bei Unklarheiten Rücksprache mit dem behandelnden Arzt
  • versetzte Therapiezeiten, um den Kontakt mit anderen Patienten nahezu auszuschließen
  • keine Therapie von Patienten mit Erkältungssymptomen sowie Rückkehrern aus Risikogebieten
  • Einhaltung der Regeln auch im häuslichen Umfeld

Bleiben Sie gesund!

Ihr Praxisteam